Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma (AGB)

Erlebnisreisen Bernhard Brückner GmbH • Akazienweg 57 • 14776 Brandenburg a. d. Havel

Für Reiseverträge

1. Abschluß des Reisevertrages

Ein Reisevertrag gilt als abgeschlossen, wenn der Reisende nach Anmeldung eine schriftliche Reisebestätigung erhält.

2. Zahlung

Der Zahlungstermin des Reisepreises wird mit der Reisebestätigung/Rechnung mitgeteilt.

3. Unsere Leistungen

Unsere Leistungen können Sie aus der Reisebestätigung entnehmen.

4. Preisänderungen

Preiserhöhungen bis 5% können wir verlangen, wenn sich nachweisbar und unvorhergesehen die Preise der Leistungsträger erhöht haben. Insbesondere bei Erhöhung der Kraftstoffpreise können wir eine Preisangleichung verlangen. Bei Preiserhöhungen über 5% kann der Kunde kostenlos von dem Vertrag zurücktreten.

5. Leistungsänderung

Können vereinbarte Leitungen nicht objektiv erbracht werden so erhält der Kunde eine Information. Der Reisepreis wird entsprechend reguliert.

6. Rücktritt des Kunden

Die kostenlose Stornierung des Reisevertrages bei Mehrtagesfahrten ist 35 Tage vor Reisebeginn möglich.

Danach berechnen wir:

34 bis 20 Tage vor Reisebeginn 50% und 19 bis 7 Tage vor Reisebeginn 75% und ab 6 Tage vor Reisebeginn 100% des Reisepreises.

Tagesfahrten können 8 Tage vor Fahrtbeginn kostenlos storniert werden. Wurden Eintrittsgelder durch uns verauslagt, werden diese nur dann erstattet, wenn ein Weiterverkauf erfolgt ist.

7. Mindestteilnehmerzahl

Bei ausgeschriebenen Reisen beträgt die Mindestteilnehmerzahl 25 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann die Reise durch uns abgesagt werden (unwirksam bei Mietbus).

8. Haftungsbeschränkung

Bei Sachschäden, deren Ursache bei uns liegt, haften wir bis zum dreifachen Reisepreis.

Körperschäden werden auf der Grundlage der gesetzlichen Haftungsbestimmungen reguliert.

9. Gerichtsstand

der Gerichtsstand ist Brandenburg a. d. Havel

10. Unwirksamkeit von einzelnen Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen begründet grundsätzlich nicht die Unwirksamkeit des Reisevertrages im übrigen.

Brandenburg den 31.08.2012